Silke Vogt – Tanz auf dem Mond

Mit einer wunderschönen Ballade startet Silke Vogt in die Vorweihnachtszeit, nachdem sie dieses Jahr bereits zwei up Tempo Singles („Nie zu spät“ und „Ein Sommer mit dir“) erfolgreich veröffentlicht hat. Melodie unterstützende Streicher mit moderatem Beat unterlegt und Akustik Gitarren bilden das Fundament des lyrischen Songs der nun perfekt in die Zeit passt.

Den Gänsehaut Text hat die erfolgreiche Texterin Wiebke Schroeder beigesteuert, die früher selbst als Sängerin erfolgreich für Teldec zwei Alben veröffentlicht hat. Tanz auf dem Mond passt perfekt für die voluminöse Stimme von SILKE VOGT die inzwischen auf merklich mehr live Auftritte verweisen kann und sich über steigendes Airplay freut. Das Produktionsteam ist wie gehabt, wobei man auch wieder auf die bewährten Chöre von Uwe Adams und die Gitarren von Uli Dieser zurück greifen konnte.

Gesamtbewertung
Klicken um zu bewerten
[Total: 0 Average: 0]