Jörg Bausch Feuer In Mir

Der September ist da – und somit erscheint der nächste Track aus Jörg Bauschs „12 Farben“-Konzept. Die brandneue Single „Feuer in mir“ führt den Hörer weiter auf seiner Reise – sowohl durch das Jahr, als auch durch die unterschiedlichsten Atmosphären und Emotionen.

Ist „Feuer in mir“ also eine Fortführung? Theoretisch kann man es so betrachten, denn wir werden erneut in einen Pop-Schlager mit atmosphärischem Electro-Beat entführt. Doch wir gehen noch einen Schritt weiter: „Feuer in mir“ sprengt bereits nach kurzer Zeit jegliche Genre-Grenzen und klingt absolut zeitlos – womit Jörg einmal mehr sein Gespür für einzigartige Melodien beweist, das sicherlich Musikfans jeglicher Couleur ansprechen kann. Euphorie-Schübe, Dramatik und außerordentliche Instrumentierung inklusive.

Das „12 Farben“-Konzept, in dem jeden Monat eine neue Single erscheint, ist und bleibt also aufregend bis zum Schluss. Wo man sonst auf kompletten Alben oftmals den Eindruck hat, dass die besten Songs das Album eröffnen und die Energie gegen Ende etwas abebbt, hat man bei Jörg Bauschs Projekt stets Songs, die mit Überraschungen und neuer Energie einschlagen. Keinerlei Füllmaterial, das einzelne Hit-Singles umspielt, sondern mit jedem Monat etwas, auf das man sich freuen kann.

Und so freuen wir uns auch auf das letzte Quartal, das ab Oktober anbricht, und können zuversichtlich sagen: Das Feuer brennt sicherlich bis ganz zum Schluss.

0

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.