Prof. Stephen Hawking gestorben

„Wir sind tief betrübt, dass unser geliebter Vater heute gestorben ist“, zitierte die britische Nachrichtenagentur Press Association eine Mitteilung seiner Kinder Lucy, Robert und Tim. Er wurde 76 Jahre alt.

Hawking war der wohl bekannteste lebende Physiker. Der wohl wichtigste wissenschaftliche Beitrag von Stephen Hawking stammt aus dem Jahr 1973. Damals konnte er zeigen, dass Schwarze Löcher nicht völlig schwarz sind, sondern doch ein klein wenig Strahlung aussenden. Diese wird inzwischen allgemein als Hawking-Strahlung bezeichnet.