Heute vor 17 Jahren…

 …hat uns dieser Wunderbare Künstler für immer verlassen. Erinnern wir uns gemeinsam an Ibo, der mit Titeln wie „Schwarze Rose“ oder „Ibiza“ und auch „Süsses Blut“ Evergreens geschaffen hat, die auch heute noch auf jeder Party immer wieder gerne gespielt werden.

Ibo (Ibrahim Bekirovic) war seit Ende der 1970er-Jahre hauptberuflich als Musiker tätig. 1983 nahm er seine erste Schallplatte (Verlang ich zuviel) auf, die bereits ein mittelmäßiger Erfolg wurde. Er verwendete als Künstlernamen nur seinen abgekürzten Vornamen Ibo, teilweise auch IBO geschrieben.

1985 hatte er seinen ersten großen Hit mit Ibiza. Damit war er in zahlreichen Musiksendungen im Fernsehen zu Gast. Es folgten weitere Schlager, so dass er bald zu den erfolgreichsten Schlagerstars der 1980er Jahre gehörte.

1996 nahm Ibo an der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teil. Mit seinem Lied Der liebe Gott ist ganz begeistert konnte er den fünften Platz unter insgesamt zehn Teilnehmern belegen.

Seine Songwriter Mick Hannes und Walter Gerke kamen von der Gruppe Franz K. In seiner Liveband spielten u. a. Alex Schwers von der Punkband Hass und Gregor Kerkmann von der Band Kreidler.

Am 18. November 2000 starb Ibo bei einem unverschuldeten Autounfall auf der Rückfahrt nach einem Auftritt in Österreich, als sein Wagen von einem LKW gerammt wurde.[1]

Ibo war verheiratet mit Diana, mit der er Zwillingstöchter hat (* 1991). Er lebte bis zu seinem Tod in Gladbeck, wo er auch beigesetzt wurde.

Ein Kommentar

  • Wir waren damals auch grad auf dem Rückweg von einem Auftritt, als wir die Nachricht erhielten , ein Schock. Viel zu früh gegangen, aber manchmal will das Schicksal es so. Ibo war ein toller Mensch, immer lustig und gut drauf.
    Toller Artikel Paul , den Du da abgefasst hast. Danke dafür.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.